Lärchenharz
Siberien
Lärchenharz aus Siberien
Ein weiterer Schatz aus Sibirien: Wildgeweihtes Lärchenharz.

Hinweis: Unsere Harze aus Sibirien sind nicht ganz sauber, so dass es möglich ist, dass sich Rindenstücke im Harz befinden.

Kultivierung: Wildgeerntet

Botanischer Name: Larix sibirica

Ernteort: Sibirien

Geruch: erdig, holzig
Description
Neben den Zedern- und Fichtenharzen importieren wir jetzt auch Lärchenharz aus Sibirien.

Lärchenharz kommt hauptsächlich aus dem Alpenraum (in unserem Fall aber aus Sibirien) und ist eher für seine Verwendung in Medizin und Industrie bekannt.

Ja, es klingt sicher seltsam, aber aus Lärchenharz wird Terpentin gewonnen, und Terpentin hat zahlreiche Anwendungen: Von der Holzverarbeitung bis hin zur Farbenindustrie.
Medizinisch wird Lärchenharz in Salben (Pechsalbe) verwendet, da das Harz ein hervorragendes Wundheilmittel ist: Die ätherischen Öle und andere Terpene im Harz haben eine starke antibakterielle Wirkung und unterstützen die Wundheilung. Auch seine krampflösenden und schleimlösenden Eigenschaften werden in der traditionellen Medizin zum Teil noch immer geschätzt.

Bei der Verwendung als Räucherwerk entfaltet es zudem seine reinigende und schützende Kraft. Schädliche Energien werden aus der Aura herausgelöst und die Aura wird vor äußeren Einflüssen geschützt. Sie hilft uns auch, loszulassen und unsere eigenen Dramen und verletzten Gefühle loszulassen.
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich über neue Produkte und Sonderangebote informieren.

Sie können den Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.
© 2022 Mothersgoods
Information

Mothers Goods ist ein B2B-Unternehmen, das ausschließlich an Unternehmen verkauft.

Address
Mothers Goods
Georg Huber
Kalterer Str. 29
64646 Heppenheim
Telefon: +49 (0)62 57 – 9 63 94 98
WhatsApp: +49 (0)15 79 232 62 29
Email: service@mothersgoods.com